Was ist gute Musik?

Die Band "Fernambuk" beantwortet diese Frage auf ihre Weise. Mit unterschiedlichsten Klängen aus Brasilien, den USA, Serbien und Deutschland überrascht das Quartett mit einer Vielfalt von unterschiedlichen Stilen.

Das hauptsächlich instrumentale Programm ist eine Melange aus Stücken von Egberto Gismonti, Heitor Villa-Lobos, Goran Bregovic bis hin zu Frank Zappa, Joni Mitchell, Cole Porter  sowie eigenen Kompositionen.

Mit dem melodischen und harmonischen Zusammenspiel von Saxophon, Cello und Klavier, bereichert durch Improvisationen und getragen von Drums und Percussion, prägt "Fernambuk" die Musik auf besondere Weise.

Alle Stücke sind sehr eigen arrangiert. So fügt sich auch die selbst komponierte Musik nahtlos in das Gesamtkonzept ein.

Ist das Jazz?

 

Keyboards/Gesang…………….Jan Clemens Moeller

Violoncello………………………...Stefan Sielaff

Drums/Percussion……………..Andris Zeiberts

Tenor-/Sopransax………………Klaus Rohwer