Das Duo „schräg gegenüber“

in der KULTurBRAUEREI in Wohlde.

 
Der Verein KULTurBRAUEREI Wohlde lädt ein zu einem Konzert mit „schräg gegenüber“ am Samstag, 21. November 2020, um 20.00 Uhr in Muhl‘s Gasthof, Dorfstr. 44 in 24899 Wohlde (Einlass ab 19.00 Uhr). Für den Eintritt geht der Hut rum.

Handgemachte Live-Musik auf vielfältigem Instrumentarium und zweistimmiger Satzgesang sind das Markenzeichen dieses Duos aus Drage in Stapelholm.

 

Anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises an Bob Dylan gestalteten die beiden Musiker, Steve Gröne und Reinhold Haase ein schräges Programm mit Liedern des Rock-Poeten. Mit voller Spielmannswucht wird dabei alles an Instrumenten genutzt, was nur ansatzweise spielbar ist.

Auf diese Art wird auch das zweite Programm "Love's Labour's Lost – Verlorene Liebesmüh" gestaltet. Hier beleuchten die beiden Musiker auf vielfältige Weise das Thema Nummer Eins mit Pop-Klassikern und Songs aus der schottisch/irischen Folktradition.

 

Aktuell arbeiten die beiden Musiker an ihrem dritten Programm aus Balladen und Chansons von Liedermachern der vergangenen fünf Jahrzehnte. Auch hier wird wieder das volle Instrumentarium eingesetzt: von Gitarren und Bass über Mandoline und Ukulele bis zu Flöten, Akkordeon und Cajon. Selbst die Löffel kommen nicht zu kurz.

 

In ihrem Konzert in der KULTurBRAUEREI Wohlde wird eine Auswahl aller drei Programme zu hören sein.

Für das Konzert ist eine vorherige Anmeldung erforderlich mit Angabe der Veranstaltung, Name, Vorname, Wohnadresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer von mindestens einem Gast, für alle weiteren Gäste genügen die Angaben von Namen und Vornamen. Gruppen bis zu 10 Personen melden sich bitte gemeinsam an. Die Anmeldung erfolgt über E-Mail unter kulturbrauerei-wohlde@mail.de oder telefonisch unter 04885 553. Jede Anmeldung erhält eine Antwort mit Reservierungsnummer.

 

Aufgrund der derzeit erforderlichen Abstandsgebote ist die Zuschauerkapazität auf 50 Sitzplätze begrenzt. Die Zuschauer werden auf die vorhandenen drei Gasträume verteilt, von jedem Platz ist eine Sicht auf die Bühne möglich. Auf den Wegen zu und von den Plätzen wird darum gebeten einen Mundschutz zu tragen.

Im Ausschank sind wieder die handgemachten Biere der Microbrauerei Schmackebräu, auch werden kleine Speisen vom Grill angeboten.