Six Mile Bridge

 

Six Mile Bridge hat sich nach einem kleinen Ort an der Westküste Irlands benannt, trotzdem ist das Repertoire der Band nicht auf Irish Folk begrenzt.

Songs aus der amerikanischen Folk-Tradition sind genauso zu hören wie Melodien aus der Bretagne oder Transsylvanien. Hinzu kommen selbst geschriebene Stücke von heiter bis traurig so wie kleine Geschichten aus dem Alltag, deren Wahrheitsgehalt oft nur schwer nachprüfbar ist.

Die Band besteht aus 4 Musikern, neben dem Gründer Klaus Harder (Gitarre, Bouzouki, Gesang) sind das: Saitenzauberer Michael Gräfe (Gitarre, Mandoline, Lapsteel-Dobro), Singer-Songwriter Stefan Lillelund aus Dänemark und Akkordeon-Virtuosin Karin Grunwald (Akkordeon, Piano).

 

Ein Konzert mit Six Mile Bridge ist immer ein besonderes Erlebnis. Man merkt den Musikern ihre Spontanität und den Spaß an der Musik an, und meistens dauert es nicht lange, bis dieser Funke auf das Publikum überspringt.