Pressematerial zum Konzert von TOMSEN in Wohlde am 18. April 2020

 

 

 

„Manche meiner Songs mussten 20 Jahre in einer Schublade auf mich warten“, verrät TOMSEN, "doch  das Warten hat sich gelohnt." Nach etlichen Jahren in verschiedenen Band-Formationen  kehrt der norddeutsche  Singer-Songwriter erstmals mit einem Solokonzept  auf die Bühne zurück.

 

 

 

Um einiges reifer und mit neuen, frisch überarbeiteten Songs geht es nun auf mit dem Programm "Einer von vielen" auf Tour. Mit Gitarre oder Klavier  singt und erzählt er von Höhen und Tiefen des Lebens. Über Begegnungen, Beziehungen und Begebenheiten. Melancholisch, hoffnungsvoll und spart dabei auch nicht mit Selbstironie. Dazu eine empathische Stimme und erwachsene, poetische Texte, eingebettet in harmonische Kompositionen. Musik, die gut ins Ohr geht, ohne sich dabei anzubiedern. Manches klingt ungewöhnlich und neu, anderes wiederum vertraut, fast schon intim. Ein weiteres Markenzeichen sind die intensiven Balladen im vielschichtigen Repertoire des Musikers mit denen er einmal mehr die musikalische Leidenschaft und besondere Verbundenheit zur schleswig-holsteinischen Heimat unter Beweis stellt. TOMSEN - mit bürgerlichem Namen Thomas Johannsen - geht gern eigene musikalische Wege.

 

 

 

Beim Konzert in Wohlde tritt TOMSEN mit  musikalischer Verstärkung auf.  Die Bandgetreuen sind keine geringeren als Frank Höger (Gitarre), Detlev Jensen (Bass) und Michael Rath (Drums/Percussion).