Wer ist "Schmacke"?

Fotos: Sonja Wenzel

An der Brauanlage steht Peter Muhl genannt „Schmacke“… ein echter Holsteiner Urtyp… ein Meister des Krögerhandwerks, der Namensgeber von Schmackebräu  und Inhaber des Kruges in der 9. Generation...also seit mehr als 350 Jahren fest in "Muhls" Händen!

Damit hat "Schmacke" sogar eine längere Tradition aufzuweisen als das alt- ehrwürdige "Haus Windsor", dem allseits bekannten britischen Königshaus.

 

"Schmacke" nannte man Peter Muhl schon in der Grundschule. Wohl nicht nur wegen der schmackhaften Speisen seiner Vorfahren im Krug, sondern aufgrund der Häufigkeit des Vornamens bei den "Muhls".

 

Geschichte des Hauses Muhl:

  • Gosche Muhl hat den Krug in Wohlde 1664 errichtet und neben der Landwirtschaft betrieben. Aus diesen Jahren stammen die Tenne und weitere Teile des heutigen Gasthauses.
  • Im Jahre 1720 folgten Sohn Johann und 1751 Enkel Johann Muhl.
  • 1802 übernahm erstmals ein Peter Muhl die Gaststätte. Hier begründete sich eine Familientradition, da alle weiteren Nachfolger (1867, 1900, 1930, 1945) den Namen Peter trugen. Der heutige Inhaber der Gaststätte übernahm 1976 den Krug.